Banner - Wissensseite der VOREST AG

ISO 27001 Zertifizierung

Elektronische Kommunikation, sowohl intern als auch extern, wird in der heutigen Wirtschaftswelt immer wichtiger. Dabei nehmen die Mengen an sensiblen Daten immer weiter zu. Daher müssen Sie Maßnahmen ergreifen, um diese Daten zu schützen, Datenmanipulation und Zugriff Unbefugter auf diese Daten zu verhindern. Hierzu eignet sich ein ISMS (Informationssicherheitsmanagementsystem) auf Basis der ISO 27001 bestens. Denn so stellen Sie sicher, dass Sie alle möglichen Schwachstellen in Ihrem Unternehmen, die die IT-Sicherheit betreffen, frühzeitig identifizieren und geeignete Gegenmaßnahmen einleiten können, um die Daten in Ihrem Unternehmen dauerhaft zu schützen.

Um Ihren Kunden und Geschäftspartnern gegenüber nachweisen zu können, dass Sie das Thema Daten- und IT-Sicherheit ernst nehmen, sollten Sie die Zertifizierung ISO 27001 IT-Sicherheit anstreben, denn durch die offizielle Bescheinigung über die Zertifizierung lässt sich jederzeit belegen, dass Sie alle Anforderungen der ISO 27001 vollständig erfüllt und sich dies von einer unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft haben bestätigen lassen. Für eine erfolgreiche Zertifizierung IT-Sicherheit müssen Sie zuerst alle Normforderungen erfüllen. Anschließend können Sie eine Zertifizierungsgesellschaft mit der Durchführung der Zertifizierung IT-Sicherheit beauftragen. Holen Sie hierzu Angebote unterschiedlicher Zertifizierungsgesellschaften ein, da sich diese in Preis und Leistung stark unterscheiden können. So stellen Sie sicher, dass Ihre ISO 27001 Zertifizierung alle Erwartungen erfüllt.

Zur Überprüfung, ob eine ISO 27001 Zertifizierung Ihres ISMS möglich ist, führt die Zertifizierungsgesellschaft ein Zertifizierungsaudit durch und stellt so fest, ob alle Forderungen der Norm erfüllt wurden und die Ausstellung des Zertifikats IT-Sicherheit gewährt werden kann. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Zertifizierung erhalten Sie ein Zertifikat mit dem Sie die Wirksamkeit Ihres ISMS jederzeit belegen können!

<< Zurück zum Qualitätsmanagement Lexikon