Begriffserklärung „APQP“

Was ist APQP?

Deutsche Bedeutung von „APQP“:
Produkt-Qualitätsvorausplanung und Steuerungsplan (Englische Übersetzung von „APQP“ : Advanced Product Quality Planning)
Das Standardnorm- und Regelwerk, auf welchem APQP fußt: IATF 16949

Grundlagen der Qualitätsvorausplanung (APQP)
Bei APQP handelt es sich um eine sehr komplexe Vorgehensweise zur Qualitätsvorausplanung. Daher wird eher von einem Prozess als von einer einzelnen Methode gesprochen. APQP beschreibt relativ umfassend welche Schritte und Aktivitäten vor dem Produktionsstart für ein Produkt durchzuführen sind, um ein hochwertiges Produkt für den Endkunden zu gewährleisten. APQP ist quasi der Ausdruck dafür, dass die Qualität hauptsächlich bei der Definition und Entwicklung eines Produktes festgelegt bzw. gesichert wird und nicht später in der Serienproduktion. Bei dieser Produkt Qualitätsvorausplanung geht es um einen strukturierten Prozess mit standardisierten Methoden (FMEA, QFD, QM-Plan usw.), der sicher stellt, dass alle geforderten Ablaufschritte rechtzeitig abgeschlossen werden und das Produkt den Kunden weitgehend zufrieden stellt. Dabei können die zeitliche Abfolge, die Anwendung der einzelnen Methoden und die Ausführung der einzelnen Schritte variieren. Das Ergebnis der Produkt- Qualitätsvorausplanung dient als die Grundlage für die Erstellung von QM-Plänen.


Unser Tipp
Gratis Vorlage:
Mit unserer gratis Anleitung Erstellung einer Prozessbeschreibung können Sie standardisierte Unternehmensabläufe zielführend beschreiben und in Visualisierungsmodellen darstellen, um Ihren Mitarbeitern so die Arbeitsabläufe verständlich aufzuzeigen.

Ausbildung: Oder besuchen Sie unsere Ausbildung APQP und Qualitätsplanung und lernen Sie alles Wichtige, um die APQP Methode erfolgreich im Unternehmen anzuwenden. Vorab zur Ausbildung erhalten Sie einen zum Thema passenden E-Learning Kurs kostenfrei dazu.


Tätigkeiten im Rahmen von APQP

Nach der Bestimmung des interdisziplinär besetzten Teams (Konstruktion, Einkauf, Produktion, Logistik, QS, Lieferant, Marketing) und der Aufgabenklärung und -verteilung sollten die im Referenzhandbuch APQP beschriebenen Techniken durchgeführt werden, hierzu gehören vor allem:

  • Entwicklung und Definition besonderer Merkmale (Key-Characteristics). Für diese Merkmale müssen unter Umständen gesonderte Prozesslenkungsmaßnahmen initiiert werden, d.h. z.B. Lastenheft erstellen, FMEA usw.
  • Machbarkeitsanalyse: Vor allem gemeinsam mit dem Lieferanten muss die Herstellbarkeitsüberprüfung durchgeführt und dokumentiert werden (Eignung des Materials, Designs, Prozesses, cpk / cmk Analyse etc.)
  • FMEA Methode: Um eine frühzeitige Fehlervermeidung zu sichern, müssen Prozess-FMEAs unter der Berücksichtigung der besonderen Merkmale durchgeführt werden.
  • QM-Plan (Kontrollplan): QM-Pläne müssen für die einzelnen Phasen (Prototyp, Vorserie, Serie) und auf der Ebene der Baugruppen, Untergruppen, Einzelteile erstellt werden. Diese werden dem Kunden zur Freigabe vorgelegt, falls dieser nicht darauf verzichtet.

Darüber hinaus haben noch einige Automobilhersteller diese Vorgaben weiter präzisiert und den Prozess APQP um einige Bausteine erweitert.


APQP Bausteine: Allgemeine Darstellung der AIAG (Automotive Industry Action Group)

Bei den einzelnen Bausteinen des APQP-Prozesses handelt es sich nach der AIAG um:

  1. Design FMEA
  2. Design Reviews
  3. Prototype Build – Control Plan
  4. New Equipment, Tooling and Facilities Requirements
  5. Special Product and Process Characteristics
  6. Gages / Testing Equipment Requirements
  7. Team Feasibility Commitment and Management Support
  8. Product / Process Quality System Review
  9. Process Flow Chart
  10. Process FMEA
  11. Pre-Launch Control Plan
  12. PPAP (Production Part Approval Process)
  13. Production Control Plan
  14. Run@Rate
  15. Lessons Learned
  16. Timing Charts / Open Issues

<< Zurück zum Qualitätsmanagement Lexikon

 

Ihre Qualitätsmanagement Ausbildung

Ihre Ausbildungsinfos zum direkten Download

Sie möchten sich im Bereich Managementsysteme ausbilden?
Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Ausbildungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätsmanagement, Automotive, Energie, Umwelt und viele mehr! Schauen Sie sich in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Dabei haben Sie bereits heute bei vielen Schulungen die Wahl zwischen: Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!

Gratis PDF-Katalog


Popup-Banner-Katalog