IATF 16949 Zertifizierung

Dies ist der IATF 16949 Zertifizierungsablauf

Viele Betriebe der Automobilindustrie, sowohl Hersteller als auch Zulieferer, unterziehen sich einer IATF 16949 Zertifizierung. Auf dieser Seite wird Ihnen der IATF 16949 Zertifizierungsablauf vorgestellt. Der hier beschriebene IATF 16949 Zertifizierungsablauf ist gemäß den Vorgaben und Richtlinien der IATF gestaltet, nach deren Richtlinien auch die IATF 16949 Zertifizierung abläuft. Wir beschreiben hier den ersten Schritt des Zertifizierungsablauf, die Aktivitäten vor dem Audit.

PhaseZeitablaufWerWas
1. Aktivitäten vor dem AuditT0 (Start)OrganisationAntrag zur IATF 16949 Zertifizierung

Die Organisation, die eine Zertifizierung anfragt, muss der Zertifizierungsgesellschaft die nachfolgenden Informationen und Dokumente übermitteln: Ausreichende Informationen, auf Basis derer ein Angebot zur Zertifizierung gemäß den IATF 16949 Zertifizierungsvorgaben gemacht werden kann, einschließlich Anzahl der Mitarbeiter, Adresse, usw. Geltungsbereich der Zertifizierung Entwicklungsverantwortung zu zertifizierende Standorte Aktivitäten an entfernten Standorten erhaltene QM-System-Zertifikate

Entwicklungsverantwortung und Vertrag zwischen Organisation und Zertifizierer

Für die Entscheidung über Entwicklungsverantwortlichkeit sind nur zwei Alternativen erlaubt:
---- Organisation ist zuständig (einschließlich untervergebene Entwicklung)
---- Kunde ist zuständig

Wenn die Entwicklungsverantwortlichkeit untervergeben wird, muss der Auditor verifizieren, dass die Organisation und ihr Lieferant die erforderliche Fähigkeit besitzen, die Anforderungen aus Abschnitt 7.3, einschließlich der Schnittstellen zwischen Organisation und Lieferant, vollständig zu erfüllen.

T1 (Start)Organisation & Zertifizierungs- gesellschaft Analyse und Bewertung der Dokumentation - Ist das QMS bereit für das Zertifizierungsaudit?

Die Organisation muss der Zertifizierungsstelle die folgenden Dokumente zur Prüfung und Auditplanung bereitstellen:
---- QM-Handbuch (jedes zu auditierenden Standorts)
---- Plan der internen Audits und QM-Bewertung sowie die Ergebnisse der letzten 12 Monate
---- Liste qualifizierter interner Auditoren
---- Liste der kundenspezifischen Anforderungen
---- Status der Kundenbeschwerden
---- Betriebliche Leistungstrends mindestens der letzten 12 Monate

Aus der Analyse der Dokumentation der Organisation muss abgeleitet werden:
---- der Geltungsbereich des Zertifikats
---- Bewertung, ob das QM-System ausreichend implementiert ist
--- (in Zweifelsfällen kann ein Voraudit vereinbart werden)

In dieser Phase kann ein Voraudit bei der Organisation durchgeführt werden. Für dieses Voraudit muss der Auditor von der Zertifizierungsgesellschaft im Einvernehmen mit der Organisation benannt werden. Für das Voraudit gilt: Das Voraudit darf nicht als Teil des Zertifizierungsaudits betrachtet werden. Die erforderlichen Audittage des Voraudits reduzieren nicht die Gesamtzahl an Audittagen des Zertifizierungsaudits

Kein Vor-Ort-Audit. Dokumentation in DatenbankZertifizierungsgesellschaftZertifizierungsaudit - ja oder nein?

Wenn das QM-System für das Zertifizierungsaudit noch nicht ausreichend implementiert ist, kann die Organisation in Abstimmung mit der Zertifizierungsgesellschaft den Zertifizierungsprozess stoppen. Die Zertifizierungsgesellschaft dokumentiert dies in der Datenbank.

Kostenloser E-Learning Kurs
Was ist die IATF 16949

Der gratis E-Learning Kurs Was ist die IATF 16949 bietet Ihnen einen schnellen Einstieg ins Qualitätsmanagement der Automobilindustrie nach IATF 16949. Wir zeigen Ihnen dabei, was die IATF 16949 überhaupt ist und stellen Ihnen die High Level Structure dieses QM Standards vor. Zudem wird Ihnen ausführlich erklärt, welcher Zusammenhang zwischen dem PDCA Zyklus und der neuen High Level Structure besteht!

HIER klicken und den kostenlosen E-Learning Kurs starten!

Bereitschaftsüberprüfung für die Zertifizierung

Wie Sie bereits in der Tabelle gesehen haben, muss gemäß den IATF 16949 Zertifizierungsvorgaben eine Bereitschaftsüberprüfung durchgeführt werden, bevor mit der Auditplanung und der eigentlichen IATF 16949 Zertifizierung begonnen werden kann. Bei dieser Bereitschaftsüberprüfung wird ermittelt, ob Ihr QM System bereit für das Zertifizierungsaudit ist. Vor allem wird dabei geprüft, ob Ihr QMS die Anforderungen der IATF 16949 erfüllt. Die Zertifizierungsgesellschaft muss vom Klienten folgende, zur Prüfung notwendige Unterlagen einfordern:

  • Beschreibung der Prozesse, deren Abfolge und Wechselwirkung einschließlich der ausgelagerten Prozesse,
  • Schlüsselindikatoren und Leistungstrends für min. die letzten 12 Monate,
  • Nachweis, dass alle Forderungen der IATF 16949 in den Prozessen des  Klienten adressiert werden,
  • Qualitätsmanagementhandbuch einschl. Wechselwirkungen mit den Unterstützungsfunktionen am Produktionsstandort oder an entfernten Standorten,
  • Nachweis eines vollständigen internen Auditzyklus nach IATF 16949 sowie eines darauf basierenden Management Reviews,
  • Liste der qualifizierten internen Auditoren und deren Qualifikationskriterien,
  • Liste der Kunden der Automobilindustrie und deren kundenspezifische Forderungen, sofern vorhanden,
  • Übersicht der Kundenreklamationen und die entsprechenden Reaktionen,
  • Kundenbewertungen sowie besonderen Kundenstatus

Popup-Banner-Katalog

Unser Schulungskatalog als PDF-Version

Sie möchten sich oder Ihre Mitarbeiter im Bereich Managementsysteme ausbilden? Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Schulungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätssicherung, QM Automotive, Energiemanagement, QM für Medizinprodukte und mehr! Auch im Bereich E-Learning erweitern wir stetig unser Angebot, damit Sie bei möglichst vielen Schulungen die Wahl haben:
Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!

Schauen Sie sich hierfür einfach in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Gratis PDF-Katalog

Bitte gehe zur Plugin-Konfigurationsseite und wähle die Option "Platziere sie manuell"