Seminar Prüfmittelmanagement und Prüfmittelbeauftragter – Prüfmittel Kalibrierung / Prüfkosten

Nutzen Sie die Schulung Prüfmittelmanagement – Prüfmittelbeauftragter, um ein Prüfmittelmanagementsystem in Ihrem Unternehmen zu integrieren. Denn:  Zur Erreichung und langfristigen Sicherung einer möglichst hohen Produktqualität ist es nötig alle Einstellungen, Teile und Produkte regelmäßigen Messungen und Prüfungen zu unterziehen. Bei derartigen Messungen kommen Prüfmittel zum Einsatz. Im Prüfmittelmanagement gilt es verschiedene Bereiche zu beachten, um später nutzbare Prüfergebnisse zu erhalten. In der Ausbildung zum Prüfmittelbeauftragten erfahren Sie, worauf es bei der Auswahl, dem Einsatz bis hin zur Kalibrierung und Prüfung von Prüfmitteln ankommt. Unter anderem sollte man vor der Beschaffung neuer Prüfmittel über Anforderungen, Qualität und Unterschiede der jweiligen Prüfmittel informiert sein, um wirklich den genauen Bedarf des eigenen Unternehmens abzudecken.  Andererseits kann es durch falsche Einstellungen, unsachgemäße Benutzung oder eine hohe Benutzungsdauer zu Messungenauigkeiten und verfälschten Ergebnissen kommen.  Somit ist der Einsatz geeigneter und kalibrierter Mess- und Prüfmittel notwendig, um das Vertrauen in die erhaltenden Prüfergebnisse sicherzustellen.

Diese Messunsicherheiten können eine sachgemäße Prüfung Ihrer Produkte unmöglich machen und für eine Minderung der Qualität Ihrer Produkte sorgen. Um diesem Problem entgegenzuwirken, sollten Sie ein Prüfmittelmanagement System integrieren, welches relevante Normen, wie die ISO 9001, ISO/TS 16949, VDA 6.1, ISO 10012 oder die DIN 32937 berücksichtigt. Für die Integration eines Prüfmittelmanagement System benötigen Sie als Prüfmittelbeauftragter entsprechende fachliche Kompetenzen. Mit dem Seminar Prüfmittelmanagement – Prüfmittel Kalibrierung / Prüfkosten erhalten Sie alle notwendigen Informationen zur Prüfmittelfähigkeitsanalyse, zur Beschaffung, dem Einsatz sowie der sicheren Kalibrierung und Überwachung der Prüfmitteln in Ihrem Unternehmen. Ihnen wird gezeigt, wie Sie Ihr Prüfmittelmanagement am Besten organisieren und so Kosten- und Qualitätsvorteile für Ihr Unternehmen verwirklichen können!

Die Inhalte der Ausbildung Prüfmittelmanagement – Prüfmittel Kalibrierung / Prüfkosten

•  Relevante Normen / Regelwerke: ISO 9001, ISO/TS 16949, VDA 6.1, ISO 10012 etc.
•  Vorteile vom Prüfmittelmanagement für Unternehmen
•  Prüfmittelmanagement System – Anforderungen
•  Messtechnik und Prüfmittelmanagement – Wichtige Begrifflichkeiten
•  Prüfmittelmanagement System – Aufzeichnungen und Dokumentation
•  Planung der Prüfmittel
•  Beschaffung der Prüfmittel
•  Verwaltung und Überwachung der Prüfmittel
•  PMF Prüfmittelfähigkeit und MSA – Grundlagen
•  Prüfmittel und Prüfmittelsysteme – Vorabnahme, Inbetriebnahme und —-Abnahme 

•  Ermittlung der Messunsicherheit und Prüfprozesseignung (GUM, VDA 5)
•  Kalibrierhierarchie & Rückführung auf nationale/internationale Normale
(PTB, DKD, DAkkS)
•  Kalibrierlabore und Messräume – Anforderungen
•  Kalibrierung, Kalibrierintervalle, Justierung, Kennzeichnung
•  Kalibrierscheine und -anweisungen
•  Das Prüfmittelmanagement System auditieren
•  Prüfmittelmanagement – Kosten und Kostenpotenziale
•  Praxisrelevante Fallbeispiele durcharbeiten
•  Rechner- und datenbankgestützter Prüfmittelmanagementsysteme einsetzen
•  Diskussion und Erfahrungsaustausch

Alle Informationen zu Ihrer Ausbildung

VorlageWeitere Infos, Termine & Anmeldung

Hier erhalten Sie Infos zu den Preisen, den nächsten Terminen und den Veranstaltungsorten in Ihrer Nähe! Sie möchten diese Schulung besuchen? Dann melden Sie sich gleich zu Ihrem Wunschtermin an!

Infos & Anmeldung

PDFDownload der Schulungsinhalte

Laden Sie sich die Inhalte dieser Schulung bequem und kostenfrei als PDF-Datei herunter. Informieren Sie sich über diese und viele weitere Schulungen aus unserem umfangreichen Ausbildungsprogramm!

Download Inhalte

Ihre 8-in-1 Bausteine im Schulungspreis kostenfrei enthalten

8in1_neu1. TOP – Schulung inkl. Beispiele direkt aus der Praxis
2. Wertvolles Vorlagen-Paket – zur direkten Umsetzung im Unternehmen
3. Vorab-Selbstlernteil – auf Basis eines E-Learning Kurses (Durcharbeit freiwillig – keine Voraussetzung zur Schulungsteilnahme)
4. Teilnehmerunterlagen – schriftlich & als E-Book auf Ihrem USB-Stick
5. Qualifikationsbescheinigung & Zertifikat – in Deutsch als auch auf Englisch
6. E-Learning Kurse – exklusiv zur Schulung Ihrer Mitarbeiter
7. Monatlicher Expertenbrief – so lernen Sie nachhaltig und bleiben stets informiert
8. Fotoshow – exklusive Bilder aus Ihrer Schulung